Das Objekt Klosterweg 2, besser bekannt als „Alte Gemeinde“ im Zentrum von Arnoldstein steht im Mittelpunkt des Interreg Projektes IDAGO Italien-Österreich. Ziel des Projektes gemeinsam mit Tarvis ist die Stärkung der regionalen Vermarktung und Förderung des historisch gemeinsamen natürlichen und kulturellen Erbes entlang der Achse des Alpen-Adria-Radweges, welcher durch das Gebiet von Tarvis und Arnoldstein führt. Die „Alte Gemeinde“ wird generalsaniert, die Sanitär- und Elektroinstallationen erneuert, eine Heizungsanlage eingebaut, der Grundriss entsprechend barrierefreier Vorgaben abgeändert, die Böden erneuert, neue Fenster in Absprache mit dem Bundesdenkmalamt eingebaut, der Dachstuhl saniert und eine Steindeckung aufgebracht. Nach außen hin wird das altehrwürdige Gebäude nach den Sanierungsmaßnahmen durch eine neue Färbelung wieder wie neu in Erscheinung treten. Die Baumaßnahmen sollen bis Ende Mai 2021 abgeschlossen sein. In den Räumlichkeiten im Erdgeschoß wird sodann die vom leider bereits verstorbenen Volkskundeforscher Dr. Hans Haid der Marktgemeinde Arnoldstein vermachte Autorenbibliothek (ca. 5.000 Bücher) rund um den Alpenraum aufgenommen und Interessierten zur Ansicht angeboten werden